home
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Willkommen im Gestalt-Institut Tübingen!

Das Gestalt-Institut Tübingen (GIT) ist eine Regionalstelle des Gestalt-Instituts Frankfurt am Main.
Im GIT finden Veranstaltungen des Workshop-Programms und der Gestalt-Fortbildung des
Gestalt-Instituts Frankfurt statt. Außerdem unterhält das GIT eine psychotherapeutische Ambulanz
mit dem Angebot von Coaching, Einzel- und Gruppentherapie, sowie Supervision auf Grundlage von Gestalttherapie, Körperpsychotherapie und tiefenpsychologisch fundierter (psychodynamischer) Psychotherapie.Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um über aktuelle Angebote informiert zu werden.

  Tagung
  ________________________________________________________________________________________________________  
  Jahrestagung der DVG vom 6. - 8. Mai 2016 in Pforzheim
"Gestalttherapie - Gesundheit und Lebensqualität in Zeiten des Wandels"
 
  ________________________________________________________________________________________________________  
  Im Jubiläumsjahr 65 Jahre Gestalttherapie und 30 Jahre DVG lässt die Tagung in einer Vielzahl von Vorträgen, Workshops und Großgruppenformaten die Wirksamkeit und Faszination von Gestalttherapie in ihrer Vielfalt erlebbar werden. Sie beleuchtet die wissenschaftlich belegte Wirksamkeit und bietet fundierte Einblicke in Konzepte, praktische Vorgehensweisen und Beziehungskultur des Verfahrens. In Pforzheim stand zudem die Wiege von Laura Perls und hier ist sie auch zusammen mit Fritz Perls auf dem jüdischen Friedhof bestattet. Im Rahmen dieser Tagung wird auch einen Blick in die Tagebücher von Laura Perls geworfen, um einen Teil ihres Entwicklungsprozesses nachverfolgen zu können. >> www.dvg-tagung2016.de/  
     
  Therapieangebote aktuell
  ________________________________________________________________________________________________________  
  Selbsterfahrungsgruppen (Donnerstag abends, wöchentlich oder ca. 14-tägig)  
  ________________________________________________________________________________________________________  
  „Offene Gestalten“ sind Situationen oder Konflikte im Leben, die nicht gut abgeschlossen worden sind und daher noch unbewusst Energie binden bzw. Kraft kosten. In Einzelarbeiten in der Gruppe oder durch angeleitete Gruppenübungen können neue Erfahrungen im „Hier und Jetzt“ innerhalb eines geschützten Rahmens gemacht werden. Die Gestalttherapie bietet kreative Methoden, um sich seiner selbst und seines Umgangs mit anderen bewusster zu werden. Daraus ergeben sich Anregungen, diese „offenen Gestalten“ zu schließen und letztendlich zu mehr Lebensfreude zu finden... >> Selbsterfahrungsgruppen